Freitag, 20. Oktober 2017
20:00 Uhr/ Destille am Lauentor
Tickets: 14 EUR/ erm. 12 EUR, inkl. einem Glas Likör

Drei mörderische Damen, drei komplizierte Fälle – ein spannungsgeladener Abend! Auch in diesem Jahr verspricht die Ladies Crime Night einen ganz besonderen Mädelsabend, denn Frauen ermitteln anders: Ob ein Toter im Jagdrevier, die langen Schatten der Vergangenheit oder ein Selbstmord an der Themse – Eva Almstädt, Christine Drews und Romy Fölck sind Meisterinnen ihres Fachs! Und statt Prosecco gibt’s diesmal ein Likörchen – in der Destille am Lauentor!

Eva Almstädt: Ostseejag

„Lieber Jäger, lass mich leben, will dir meine Schwester geben…“ In einem Badeort an der Ostsee entdeckt ein Hotelbesitzer am Strand eine Leiche. Das Gesicht der Toten ist unkenntlich, niemand scheint sie zu vermissen. Kurz darauf stolpert eine Jägerin im Wald über ein menschliches Skelett. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Toten? Und welche Rolle spielen die zwei Schwestern, die mit einem Kind zurückgezogen auf einem Bauernhof leben?

Ein neuer Fall für Kommissarin Pia Korittki – der zwölfte Band der erfolgreichen Ostseekrimi-Reihe von Bestsellerautorin Eva Almstädt!

Eva Almstädt, 1965 in Hamburg geboren und dort auch aufgewachsen, absolvierte eine Ausbildung in den Fernsehproduktionsanstalten der Studio Hamburg GmbH und studierte Innenarchitektur in Hannover. Seit 2001 ist sie freie Autorin. Eva Almstädt lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Schleswig-Holstein.

Christine Drews: Nach dem Schweigen

Mitten in London stürzt Ellen Cramer zwanzig Stockwerke tief in den Tod. Die Nachricht vom Selbstmord schockt Freunde und Familie, denn Ellen war nicht nur erfolgreich und beliebt, sondern galt auch als psychisch völlig gesund. Besonders ihre Nichte Saskia ist erschüttert. Als sich herausstellt, dass Ellen ermordet wurde, begibt Saskia sich auf eine riskante Spurensuche. Schon bald wird ihr klar, dass ihre Tante nicht das letzte Opfer bleiben wird und sie sich selbst in tödliche Gefahr gebracht hat…

Schon während ihres Germanistik- und Psychologiestudiums arbeitete Christine Drews für diverse TV-Produktionen. Nach ihrem Magisterabschluss schrieb sie für Clou Entertainment als feste Autorin für verschiedene Comedy-Serien, bevor sie sich 2002 selbständig machte. Seitdem hat sie Drehbücher für Movies (u.a. „Am Kap der Liebe“, Co-Autor Jens Jendrich) oder Familien- und Comedyserien geschrieben (u.a. „Sechserpack“, „Weibsbilder“, „Er sagt, sie sagt“, „Die Bräuteschule“).

Romy Fölck: Totenweg

Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie – außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Alptraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen – bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt…

Romy Fölck wurde 1974 in Meißen geboren. Sie studierte Jura in Dresden, ging in die Wirtschaft und arbeitete zehn Jahre für die Mercedes-Benz Bank in Leipzig. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in der Elbmarsch bei Hamburg. Sie veröffentlichte zahlreiche Kurzkrimis in Anthologien und Zeitschriften. Fölck ist Mitglied im Syndikat, im Verein deutschsprachiger Kriminalschriftsteller und eine erfolgreiche Netzwerkerin.

Foto Almstädt: © Goetz Sommer
Foto Drews: © Olivier Favre
Foto Fölck: © Kerstin Petermann

präsentiert von: