Donnerstag, 20. September 2018
20:00 Uhr / Rechtsanwälte Spilker & Collegen
Tickets: 12 € / erm. 10 €

Constable Peter Grant ist ein Londoner Bobby, wie er im Buche steht. Seine Abteilung jedoch ist ziemlich ungewöhnlich: Ihr Spezialgebiet ist die Magie. Peters Vorgesetzter, ist der letzte Magier Englands und somit auch Peters Meister. Was zum einen bedeutet, dass dieser einen Großteil seiner Zeit dem Auswendiglernen von Lateinvokabeln widmen muss, die uralten Zaubersprüche wollen schließlich nicht nur aufgesagt, sondern auch verstanden werden.

Zum anderen – und das ist der spannende Teil – ermittelt Peter seitdem im Herzen Londons, immer auf der Spur ungewöhnlicher Mordfälle und Vorkommnisse. Ob Geister, Flussgötter oder attraktive Jazz-Vampire – der frischgebackene Zauberlehrling Peter stellt fest, dass es mehr Dinge in London gibt, als er sich mit seiner Polizeischulweisheit je hätte träumen lassen.
Die aberwitzige Urban-Fantasy-Serie stürmte in England bereits die Bestsellerlisten und ist auch hierzulande ist der vor Witz und Phantasie sprühende Ben Aaronovitch auf dem Weg zum Kultautor!

Ben Aaronovitch wurde 1964 geboren. Er hatte Eltern, diverse Brüder und Schwestern und einen Hund, der nach einem russischen Kosmonauten benannt war. Und er hatte die Art langweilige Kindheit, die einen in den Alkohol, die Radikalpolitik oder die Science Fiction treibt.
Nachdem ihm früh klar geworden war, dass er genau eine einzige Begabung hatte, fing er an, Drehbücher zu schreiben, was ihm eine steile Blitzkarriere bescherte. Er schrieb für Doctor Who und Jupiter Moon, der billigsten SF-Seifenoper der Welt.Es folgten jedoch finstere Zeiten, und gefangen in einem Teufelskreis aus Enttäuschung und Verzweiflung war Ben schließlich gezwungen, seine teure Büchersucht zu finanzieren, indem er bei Waterstones als Buchhändler anfing.
Paradoxerweise geschah es, während Ben die Werke anderer Leute in Regale einordnete, dass ihn die Erleuchtung überkam. Er würde selbst Bücher schreiben, er würde sich ganz der Prosa weihen und sich des geschriebenen Wortes erfreuen. Und so lebte er fortan von Instantkaffee und Mahlzeiten vom Japan-Imbiss und brach zu jener epischen inneren Reise auf, die ihn an die Gestade der Flüsse von London führen sollte.
Ben Aaronovitch lebt derzeit in London, und um ihn dazu zu bringen, es zu verlassen, wird man die Stadt schon seinen kalten toten Fingern entwinden müssen.

Den deutschen Part übernimmt Martin Schink, die Moderation N.N.

Deutscher Part: Martin Schink
Moderation: Stefanie Gerressen
Foto: © Sabrina Aaronovitch

Tickets ab sofort in der Buchhandlung Peterknecht.
Telefonisch unter:
+49 (0) 361 - 24 40 60
per E-Mail:

im Onlineshop:

präsentiert von: